Herren 4 bleiben punktlos in Heidenheim

von Patrick Mercz

Am vergangenen Sonntag waren die Herren 4 bei der SG Volley Alb in Heidenheim zu Gast. Im zweiten Spiel traten sie hier gegen die junge und, durch den 3:0 Sieg gegen Wernau im Spiel zuvor, hochmotivierte SG Volley Alb an.

Im ersten Satz konnte sich die Mannschaft der Herren 4 einen komfortablen Vorsprung erarbeiten. Konzentrierte und saubere Spielzüge führten hier zu einem Spielstand von 21:23. Dann startete die SG Volley Alb ihre Aufholjagd getrieben von dem heimischem Publikum. Eigene Fehler und Unsicherheiten unterstützen dies weshalb der Satz knapp mit 25:23 an die Gastgeber ging. Anschließend fand die Mannschaft nicht mehr zu ihrer Stärke zurück welche sie bei Spielbeginn gezeigt hatte. Weitere Unsicherheiten sowie immer größer werdende Fehler in allen Positionen führten dazu, dass die abwehrstarken Gastgeber auch die letzten 2 Sätze mit 25:16 und 25:14 verdient gewinnen konnten. Dieser Spieltag hat gezeigt, dass man ein Spiel vor allem im Kopf gewinnen bzw. verlieren kann. Somit befinden sich die Herren 4, 2 Spieltage vor Saisonende, an dritter Stelle der Tabelle hinter Unterschneidheim und verfolgt von der SG Volley Alb.