Herren 3 bestätigt die gute Form der letzten Wochen

TSG Eislingen II – SG Volley Neckar-Teck III 0:3 (18:25, 23:25, 20:25)

von Simon Röcker

Am vergangenen Sonntag ging es für die dritte Herrenmannschft schon früh morgens zu der siebtplatzierten TSG Eislingen, welche dringend Punkte in Kampf um den Klassenverbleib benötigte. Die Gäste aus dem Raum Nürtingen dagegen wollten ihrerseitens mit einem Dreier den Klassenerhalten quasi klar machen und die Distanz zu den unteren Tabellenplätzen weiter auszubauen.

Bis auf Zuspieler Klimpel, der sich einen berufsbedingten Auslandsaufenthalt genehmigte, stand dafür die komplette Kaderbreite zur Verfügung. Mit Knecht im Zuspiel, Engelmann und Kubin auf Außen, Röcker und Epp in der Rolle als Mittelangreifer und Kapitän Mülherr auf der Diagonalen fand sich eine eingespielte sechs auf dem Feld wieder.

Beide Mannschaften begannen die Partie etwas nervös und fahrig. Fehler auf beiden Seiten sorgten für einen ausgeglichen Spielstand bis Mitte des Satzes. Erst allmählich konnte die SG den Druck erhöhen und schließlich auch mit ein paar Zählern davon ziehen. Eine gute Blockaktion besiegelte den ersten Satzgewinn des Tages.

Auch im zweiten Durchgang war das alles andere als ein Selbstläufer für die Kirnberger-Truppe. Einige Unkonzentriertheiten zwangen die Bank der Gastmannschaft zu zwei Auszeiten am Anfang und Mitte des Satzes. Diese schienen etwas bewirkt zu haben, denn nun war der Wille wieder voll da, den Satz zu gewinnen. Platzierte Lobs von Kubin und clevere Angriffe von Mülherr, der es immer wieder schaffte den gegnerischen Block anzuspielen, brachte die SG wieder heran. Am Ende war es Epp mit einer guten Aufschlagserie der das 2:0 klar machte.

Auch im dritten Satz wehrten sich die Gastgeber nochmals lange, doch auch hier hatten die Neckar-Teckler den längeren Atem. Wieder war es Epp am Aufschlag der sein Visier einstellte – und es stand auf Sieg! Auch drei Wechsel der Eislinger konnten den Flow und hohen Druck im Service nicht durchbrechen. 25:21 hieß es am Ende. Damit beendete die Dritte einen regnerischen Sonntag mit drei wunderschönen Auswärtspunkten und ohne Satzverlust!

 

Weiter geht es für die SG III bereits kommenden Sonntag, wo man auf den direkten Verfolger aus Reichenbach trifft, der ebenfalls drei Punkte aus Eislingen mitnahm.

Dann heißt das nächste Ziel wohl erstmals den dritten Rang zu verteidigen ;-)

 

Für die SG: Bahsitta, Engelmann, Epp, Ho, Kirnberger, Knecht, Kubin, Marold, Mülherr, Puschmann, Röcker