Nervenstärke zahlt sich aus

Am vergangenen Sonntag siegten die SG Volley Neckar-Teck auswärts beim Tabellennachbarn MTV Ludwigsburg II mit 3:1. Ein Sieg der viele Nerven kostete, am Ende aber mit Platz drei belohnt wurde.

Vaterglück und Spieltagstränen

Im Spitzenspiel der Oberliga verlor die SG Volley Neckar-Teck am Samstag gegen Tabellennachbar TSV G. A. Stuttgart III mit 0:3. Der Sprung auf den Relegationsplatz wurde damit verpasst.

von Stephan Lehmann

Volleyballer bestätigten ihre Form

 von Stephan Lehmann

Es zeichnete sich bereits im Pokalspiel gegen den Drittligisten TV Rottenburg ab: Die Volleyballer der SG Volley Neckar-Teck befinden sich in Frühform. Im ersten Punktspiel des Jahres erzielten die Oberliga-Männer auswärts beim VfB Ulm einen wichtigen 3:1-Sieg, durch den sie sich an gleich drei Gegnern vorbei auf Rang vier schieben konnten.

Form lässt hoffen

von Stephan Lehmann 

Die Sensation blieb aus, als Drittligist TV Rottenburg II am vergangenen Donnerstag in der Wendlinger Sporthalle am Berg zu Gast war. Im VLW-Verbandspokal setzte sich der Favorit mit 3:0 gegen die Spielgemeinschaft Neckar-Teck durch, hatte aber während der gesamten Spielzeit mit sehenswerten Aktionen der Hausherren zu kämpfen.

Wichtiger Heimsieg – SG mit Befreiungsschlag

Mit 3:1 Sätzen konnten die Volleyballer der Spielgemeinschaft Neckar-Teck 3 Punkte für sich gewinnen und damit in der Oberliga Boden gutmachen.