Pokalspiel-Sieg – eine Runde weiter!

von Inken Hodapp

Am Freitag den 22.10.21 traf die erste Damenmannschaft im Heimspiel gegen ihren Gegner Ulm. Voller Motivation und Freude eine ihrer ehemaligen Spielerinnen wiederzusehen, auch wenn sie nun in der Gegnermannschaft war, starteten sie in das Spiel. Diese Motivation half den Spielerinnen, den ersten Satz mit 25:20 für sich zu entscheiden.

Im zweiten Satz gelang es leider nicht mehr, die Leistung genauso aufrecht zu erhalten. Durch einige Eigenfehler verloren sie diesen Satz leider deutlich an Ulm mit einem Spielstand von 15:25. Um die Spannung für den Trainer Reiner Single und die begeisterten Zuschauer aufrecht zu erhalten, gaben sie (selbstverständlich freiwillig 😉) den dritten Satz ebenfalls an Ulm; dieses Mal jedoch mit einem Ergebnis von 20:25.

Im vierten Satz des Spiels legten die Nürtinger Mädels nochmal richtig los und erkämpften sich einen Punkt nach dem anderen. Überrascht von der erneuten Energie und Leistung der Mädels mussten die Ulmer Spielerinnen sich eingestehen, dass das Spiel doch noch nicht vorbei war. Der vierte Satz ging mit deutlichen 25:14 an Nürtingen. Nach diesem Satz musste sich der Trainer der Mannschaft leider verabschieden und gehen. Die Trainerposition übernahm eine andere Spielerin der Mannschaft, die zurzeit aufgrund ihrer zweiten Schwangerschaft nicht selbst spielen kann. Mit der Motivation das Spiel nun für sich zu entscheiden, starteten die Nürtinger Spielerinnen in den letzten, entscheidenden Satz. Zunächst führten Sie in diesem Satz deutlich. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich die Ulmer Mannschaft noch einmal nach vorne, musste sich dann aber geschlagen geben. Mit einem Ergebnis von 15:12 gewann die Mannschaft des TG Nürtingen sowohl den Satz als auch das Spiel.

Wir können nun auf das nächste Spiel gespannt sein und wünschen der ersten Damenmannschaft viel Erfolg!