Gelungener Saisonauftakt

Am vergangenen Sonntag Mittag konnten sich die Spielerinnen der SG Nürtingen/Wernau im ersten Saisonspiel gegen die jungen Gastgeberinnen aus Ochsenhausen mit einem 3:2-Sieg durchsetzen. Damit sicherte sich die SG gleich die ersten 2 Punkte auf ihrem Landesligakonto.

Die Nervosität war dem Team um Trainer Reiner Single anzumerken. Gleich zu Beginn des ersten Satzes lag die Mannschaft mit drei Punkten zurück, reagierte etwas zu hektisch. Die Aufschlagserie von Fenna Renz brachte jedoch neues Selbstvertrauen und die erspielte drei Punkte Führung konnte bis zum Schluss erhalten bleiben (25:22).

Im zweiten Durchgang ging dann auf einmal nichts mehr. Die Annahme zu instabil, die Abwehr zu langsam, die Angriffe nicht durchschlagsfähig. Gepaart mit vielen Eigenfehlern schenkte man den Gastgeberinnen mit 13:25 den nächsten Satz.

Nach einer deutlichen Ansage von Trainer Single und zwei Spielerwechseln fand die SG ihre Geduld und Cleverness wieder. Vor allem Außenangreiferin Ulla Zimmermann erspielte Punkt für Punkt die Führung für ihr Team. Mit 25:19 sicherte man sich die 2:1-Führung.

Doch die Gastgeberinnen gaben nicht auf und erspielten sich gleich zu Beginn des vierten Satzes durch druckvolle Aufschläge eine 10:4-Führung. Zwar kämpfte sich das Team um Spielführerin Michaela Morbach noch einmal 11:12 heran, doch das hatte Kraft gekostet. Die jungen Spielerinnen aus Ochsenhausen, angefeuert von lautstarken Fans, zeigten von allem in der Abwehr ihre Stärken und zwangen die SG damit zu Fehlern im Angriff.  Mit 22:25 musste nach dem vierten Satz also der Tiebreak entscheiden.

Bei einigen Spielerinnen riss mit dem Entscheidungssatz auch der Geduldsfaden. Block und Angriff arbeiteten nun aggressiv gegen den Gegner und den Gastgeberinnen blieben kaum noch Angriffsvarianten. Mit druckvollen Aufschlägen und Ruhe konnte man nach über 100 Minuten das Spiel mit 15:7 für sich entscheiden.

Nach den trainings- und spielreichen Wochen (Trainingslager, Vorbereitungsturnier, Pokalspiel) kann sich die SG jetzt in aller Ruhe auf ihren ersten Heimspieltag in zwei Wochen vorbereiten.

Mit dem TSV Burladingen und dem TSV Eningen trifft Singles Mannschaft auf keine ganz unbekannten Gegner. Während Burladingen aus zwei Heimspielen keinen Sieg erlangen konnte, setzte sich Eningen mit 3:0 gegen den SV Ochsenhausen durch.

Spielbeginn ist am Samstag, 20.Oktober um 15.30 Uhr in der Sporthalle des Hölderlingymnasiums in Nürtingen.

Es spielten: Bauer, Guilliard, Kazmaier, Kirchner,Morbach, Mosantu, Nold, Renz, Schröder, Weber, Zimmermann.