Die SG gewinnt 3:0 gegen Burladingen und 3:0 gegen Eningen.

Gelungener Saisonauftakt

Am vergangenen Sonntag Mittag konnten sich die Spielerinnen der SG Nürtingen/Wernau im ersten Saisonspiel gegen die jungen Gastgeberinnen aus Ochsenhausen mit einem 3:2-Sieg durchsetzen. Damit sicherte sich die SG gleich die ersten 2 Punkte auf ihrem Landesligakonto.

Ein Aufsteiger mit viel Potenzial

Nürtinger Zeitung, 05.10.2018, Von Kerstin Ratzkowski!

Volleyball-Landesliga, Damen: SG Nürtingen/Wernau will mit dem Abstiegskampf nicht zu tun haben

Wichtige Spielerinnen fallen weg, doch die talentierten Jungen drängen bereits nach: Die Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau starten am Sonntag in Ochsenhausen bei ihrer Rückkehr mit einem klaren Ziel in die Landesligasaison: Ein Platz im Mittelfeld soll her.

Pokalsieg gegen den TSV Laupheim

SGNW vs. TSV Laupheim 3:1 (29:27, 20:25, 25:12, 25:19)

Das erste Spiel der neuen Saison war am Donnerstagabend das Pokalspiel gegen den Ligagegner TSV Laupheim.

von Fenna Renz

Um 20:45 startete die SG Nürtingen/Wernau aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle mit stark dezimierter Spielerzahl in das Pokalspiel.

Mit acht Spielerinnen und anfänglichen Schwierigkeiten bestritten sie den ersten Satz. Trotz eines Rückstands von 11:17 gab die SG nicht auf. Langsam aber sicher kämpften sich das Team von Coach Reiner Single wieder an den Gegner heran und gewannen dann mit viel Nervenstärke den Satz mit 29:27 Punkten.

Der zweite Durchgang begann spannend und blieb es auch bis zum Schluss. Es wurde kein Punkt verschenkt. Um jeden Ball wurde auf beiden Seiten gekämpft. Dennoch entschied der TSV Laupheim diesen Satz, mit einer sicheren Abwehr und viel Kampfgeist für sich.

Die SG Nürtingen/Wernau sammelte sich zum dritten Satz wieder. Nach der Anweisung des Trainers an das Zuspiel, den Mittelangriff wieder ins Spiel zu bringen, der leider in den ersten beiden Sätzen etwas zu kurz kam, und der großartigen Teamleistung, ging der dritte Durchgang deutlich mit 25:12 an die SG Nürtingen/Wernau.

Dies wollte der TSV Laupheim nicht auf sich sitzen lassen und startete wieder sehr stark in den vierten Satz. Jedoch blieb auch die SG weiterhin stark und erzielte sehr schnell einen deutlichen Vorsprung. Der TSV Laupheim kämpfte sich willensstark wieder an die SG heran. Im Endspurt siegte allerdings der Wille der SG, sich schnellstmöglich wieder auf den einstündigen Heimweg zu machen und gewann somit den letzten Satz mit 25:19.

Es spielten: Gulliard, Kazmaier, Kirchner, Morbach, Mosantu, Renz, Warth, Weber

Landesliga: Wir kommen um zu bleiben

von Reiner Single 

Die Spielgemeinschaft konnte am Ende der letzten Saison den direkten Wiederaufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga feiern. Die Mannschaft um Trainer Reiner Single hat sich in der zurückliegenden Spielrunde kontinuierlich weiterentwickelt: Die Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und jugendlichen Nachwuchskräften hat am Ende überzeugt.